Rohrverlaufsortung

Sind die alten Baupläne nicht mehr auffindbar und Sie müssen wissen, wo auf Ihrem Grundstück Abwasserleitungen verlaufen? Wir führen gerne eine Rohrverlaufsortung für Sie durch! Mit Hilfe modernster GPS-Technik können wir den Verlauf aller Abwasserleitungen genauestens dreidimensional kartieren, so dass Sie anschließend unbesorgt Tiefbauarbeiten durchführen können.

Wann ist eine Rohrverlaufsortung erforderlich?

Möchten Sie auf Ihrem Grundstück einen Keller ausheben oder im Garten einen Swimming Pool einbauen, müssen die Bauarbeiter tief ins Erdreich graben. Damit sie dabei nicht aus Versehen Ihre Abwasserleitungen beschädigen, muss der leitende Bauplaner wissen, wo diese verlaufen. Auch wenn die Kommune am öffentlichen Gehweg Tiefbauarbeiten vornimmt – zum Beispiel um neuere Kabel für Telefon- und Internetleitungen zu verlegen oder die Kanalisation zu erneuern – müssen die zuständigen Planer wissen, wo die Leitungen der Anwohner verlaufen. Haben Sie keine Baupläne für Ihr Grundstück, wird eine Rohrverlaufsortung durchgeführt. Gerade bei alten Häusern, die schon mehrfach den Besitzer gewechselt haben oder die vererbt wurden, sind die Baupläne häufig nicht mehr zu finden, so dass die Rohrverlaufsortung der beste und einfachste Weg ist um den Verlauf der Abwasserleitungen zu ermitteln.

So wird die Rohrverlaufsortung durchgeführt

Der Fachmann führt eine spezielle Sonde, die an einem langen Kabel befestigt ist, in die Hauptwasserleitung ein. Der Zugang befindet sich meist im Keller. Die Sonde bewegt sich in Richtung der öffentlichen Kanalisation und funkt dabei ihre GPS-Daten an einen überirdischen Empfänger. So wird der Verlauf der Rohre zentimetergenau kartiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.